Samstag, 23. August 2014

Eventbericht: Galli Theater "Männerschlussverkauf"

Herzliche Willkommen auf meinem Blog.
In diesem Blogpost berichte ich von einem sehr witzigen Theaterstück, das ich am Freitag den 22.08.14 um 20:00 Uhr im Wiesbadener Galli Theater gesehen habe.
--> MÄNNERSCHLUSSVERKAUF <--

Zuerst einmal ein herzliches Dank an das Theater, dass ich mir die Vorstellung zusammen mit meiner Mama ansehen durfte.
In dem Theaterstück "Männerschlussverkauf", welches von Johannes Galli geschrieben worden ist, geht es um eine junge Frau namens Gisela, die auf der Suche nach ihrem Traummann ist. Sie hat schon sehr viele Männer kennengelernt, aber nie den Richtigen gefunden. Deswegen sucht sie sich professionelle Hilfe bei Frau Möbenbach. Im Verlauf der Geschichte lernt Gisela verschiedene Arten von Männern kennen; vom besitzergreifenden Macho bis zum reichen Unternehmer.


  Das Galli Theater in Wiesbaden


 Das Theater von Innen.


 1.Bild: Frau Möbenbach und Gisela in der "realen Welt".
2. Bild: Gisela in der Welt der Indianer.
3. Bild: Die Männer in Rom = Ähm ja!

1. Bild: In einem unvorstellbaren Leben, wo die Frauen versuchen die Männer zu ERZIEHEN!
2. Bild (oben links): Das Partygirl auf der Suche nach ihrem Glück.
3. Bild (oben rechts): Die Traumvorstellung vom wahren Leben.
4.Bild (unten links): Männer als Sportler?! HAHA :D
5. Bild (unten rechts): Da sind wir doch froh, dass die Zeit der machoartigen Cowboys vorbei sind.


Fazit: Es war ein sehr gelungenes Theaterstück. Die Geschichte war sehr witzig und die Darsteller haben ihre Rollen sehr gut umgesetzt. Daumen hoch für dieses schauspielerische Talent!
Ich kann euch nur empfehlen, euch mal das Theaterstück anzusehen. Das war der zweite Teil der Männergeschichte, Teil 3 folgt demnächst im Theater.
Schaut einfach mal bei der Internetseite vorbei und erkundigt euch selbst. Vielleicht findet der Eine oder Andere etwas Interessantes für sich oder einen Freund.

Vielen Dank noch einmal für die Vorstellung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen