Freitag, 26. September 2014

Rezept: Hausgemachte veg. Markklößchensuppe ❆

Heute habe ich wieder einen tollen Post für euch.
Wie ihr seht, spielt das Wetter in letzter Zeit ziemlich verrückt und wir rutschen immer mehr und mehr in die kälteren und nassigen Wintertage.
Perfekt zu diesem schmuddeligen Wetter gibt es von mir ein hausgemachtes Rezept einer heißen und superleckeren vegetarischen Markklößchensuppe (ohne Rindermark). 
Wenn es draußen nur so von Regen strömt, gibt es nichts besseres als drinnen eine heiße Suppe zu essen und dem Regen dabei zu zusehen, wie er auf unseren Boden nieselt.

Vielleicht weckt das bei euch das Interesse selbst mal die Kochlöffel in die Hand zu nehmen und meine vegetarische Markklößchensuppe nachzukochen. Ich würde mich über euer Feedback und Bilder freuen. Ab an den Herd !!  

                                                                    Portion für 4 Personen:
3 Toastbrote (leicht hart)
2 Möhren
½ Zwiebel
1 Ei
250ml lauwarme Milch
50g Butter
Maggi
Semmelbrösel
Schnittlauch
Salz, Pfeffer, Muskat  
Buchstabennudeln
1/2 Gemüsebrühe



Zubereitung:
Im ersten Schritt schneidet ihr die Toastbrote in Würfel. Anschließend geht ihr sie in eine Schüssel und gießt die lauwarme Milch darüber. Ihr lasst die Toastbrote ca. 5 Minuten in der Milch liegen, bis sie aufgeweicht sind.
In der Zwischenzeit mischt ihr Ei, Butter, Schnittlauch, Maggi, Zwiebel in einer weiteren Schüssel zusammen.
Danach drückt ihr die Toastbrote aus und gebt sie in die andere Schüssel. Alles gut vermischen und anschließend die Semmelbrösel dazugeben, bis eine feste (gut formbare) Masse entsteht. Zum Schluss alles noch SEHR GUT mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Gemüsebrühe wird aufgestellt und die fertig geschnittenen Möhren werden darin leicht gekocht. Anschließend feuchtet ihr euch die Hände mit Wasser an und formt kleine Kugeln aus der Markklößchenmasse und gebt sie in die Gemüsebrühe. Auf niedriger Stufe ziehen lassen. Nach etwa 3 Minuten die Buchstabennudeln hinzufügen. Weitere 5 Minuten leicht köcheln lassen.
Fertig ist die Suppe und bereit zum Verzehr.
Guten Appetit!! ❤

Kommentare: