Samstag, 30. Mai 2015

FMA: A day in my life

Guten Abend meine Hübschen,
in meinem jetzigen Post möchte ich euch gerne einen kleinen Einblick in meinen Alltag zeigen.
Jeder Tag ist zwar anders, aber ich habe für euch mal einen Tag aus Bildern und Texten zusammengestellt, den ich euch jetzt gerne präsentieren möchte und wünsche euch viel Spaß dabei ! :)

 Wenn ich morgens Sport mache, esse ich am Liebsten mein Protein-Porridge mit gefrorenen Himbeeren, Zimt, Vanillegeschmack und einen normalen Kaffee mit aufgeschäumter Milch.

 Ca. 1,5 Stunden später fange ich mit meinem Workout an, das ca. 55 Minuten geht.

 Nach dem Training gibt es für mich sofort eine Banane und einen Proteinhake. Dieser war mit Vanille- und Schokoladengeschmack. Ich benutze das Proteinpulver von myline.

 Spätestens 1-1,5 Stunden später gibt es dann bei mir Mittagessen. Ein gutes und gesundes Mittagessen steht bei mir an oberster Stelle. Ich war mit einer Freundin zusammen Mittagessen. Es gab leckeres Vollkornbrot mit Spiegeleiern und Salat für mich. Die Zwiebeln habe ich weggelassen. Das Gericht wäre noch besser gewesen, wenn eine zweite Scheibe Brot dabei gewesen wäre. das war mir etwas zu wenig. :)


 Nach dem Mittagessen gebe ich entweder Nachhilfe, kümmere mich um Unizeug, besuche meine Verwandtschaft oder lese etwas in meinem neuen Buch: "Blut im Schuh"
Es ist ein interessantes Buch und basiert auf der Geschichte des Märchens Aschenputtel.

Um die Nachmittagszeit mache ich mir immer noch einen Snack. Mein absolutes Highlight derzeit ist selbstgemachtes Frozen Yoghurt Eis mit gesunden Toppings.


Gegen Abend erledige ich noch meine Termine oder Aufgaben die anstehen, treffe mich mit Freunden oder entspanne und genieße die Zeit etwas.

Zum Abendessen gibt es bei mir ganz verschiedene Gerichte. Derzeit esse ich abends wieder ein paar Kohlenhydrate, die ich davor weggelassen hatte. Auf dem Bild könnt ihr zwei Fleischtomaten, gefüllt mit Putenfilets und Schafskäse, erkennen. Sehr, sehr lecker. Als kohlenhydratige Mahlzeit empfehle ich euch hierzu Vollkornbrot, Vollkorntoast oder Kartoffeln.


Nach dem Abendessen mache ich kaum mehr etwas, außer es ist Wochenende und ich bin verabredet.
Ansonsten schaue ich den Abend noch etwas fern, bereite meine Sachen für den folgenden Tag vor und gehe anschließend ins Bett.



Wie gesagt, jeder Tag gestaltet sich anders. Dies war ein Unifreier-Tag. In die Uni muss ich nämlich nur von Montag bis Mittwoch. In diesem Falle würde mein Tag anders aussehen. Auch am Wochenende entstehen andere Tagesabläufe, wenn ich z. B. bei der Touristen Informationen arbeite.
Aber ich hoffe euch hat dieser kleine Einblick in meinen Alltag gefallen und wünsche euch weiterhin ein schönes Wochenende. :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen